Wie der Brexit Großbritanniens Immo-Markt einbrechen lässt

Bislang war Großbritannien mit dem Hotspot London der beliebteste europäische Markt bei Immobilieninvestoren, dorthin lenkten sie den größten Teil ihrer Gelder. Doch das hat sich im vergangenen Jahr geändert: Laut Knight Frank brach das Investmentvolumen in britische Immobilien im Jahr 2016 um sage und schreibe 43 Prozent ein. In Deutschland, das ebenfalls bei Anlegern hoch im Kurs steht, gab es nach dem starken Vorjahr zeitgleich einen Rückgang um “lediglich” 14 Prozent.

http://www.manager-magazin.de/immobilien/artikel/brexit-immobilienmarkt-in-grossbritannien-bricht-ein-a-1141813.html#ref=nl-managerupdate

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s